Google Desktop

Der Download ist nicht länger verfügbar. Das Programm ist entweder nicht länger verfügbar oder der Download ist aus Sicherheitsgründen oder aus einem anderen Grund deaktiviert. Sie können diese Alternativen herunterladen:

Mit Google den PC-Schreibtisch durchsuchen

Der Download der Software ist nicht mehr verfügbar. Als Alternative bietet sich Copernic Desktop Search an. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • findet zuverlässig Daten auf dem PC
  • durchsucht den PC auch mit Hilfe anderer Rechner
  • bringt zusätzliche Google-Dienste auf den Desktop

Nachteile

  • speichert private Daten auf Google-Servern
  • Entwicklung eingestellt

Unverzichtbar
-

Der Download der Software ist nicht mehr verfügbar. Als Alternative bietet sich Copernic Desktop Search an.

Bereits zum fünften Mal bringt Google seine bewährte Suchmaschinentechnologie auf den Desktop. Die kostenlose Software Google Desktop durchsucht den Inhalt der Festplatte - auf Wunsch auch von anderen Computern aus. Der Hersteller entwickelt die Software nicht weiter, aber wir bieten sie nach wie vor zum Download an.

Sobald Google Desktop installiert ist, startet das Programm mit der Indexierung der Daten. Dabei fügt die Software wichtige Begriffe aus den Dateien und anderen Quellen in eine einzige, besonders schnell durchsuchbare Textdatei. Auf Wunsch schließt Google Desktop Ordner von diesem Index-Prozess aus.

Börsenticker, GMail und Nachrichten auf dem Desktop In einer Sidebar bringt das Programm eine breite Palette der Google-Dienste direkt auf den Windows-Desktop. Von dort aus hat man direkten Zugriff etwa auf GoogleMail- oder Outlook-Nachrichten, auf Blogs, RSS- und ATOM-Nachrichtenfeeds oder Börsenticker und Kursentwicklungen. Der Funktionsumfang kann durch Module erweitert werden, die das Programm auf Wunsch herunterlädt.

Mit Google Desktop lassen sich alle Daten auf dem Rechner von anderen PCs aus durchsuchen. Voraussetzung ist dafür ein Google-Account. Damit das technisch funktioniert, speichert die Software die Index-Informationen auf Google-Servern.

Fazit Google Desktop bietet so gut wie alle Google-Dienste aus einer Hand. Auf wenig Raum liefert das Programm einen eleganten Zugriff auf nahezu alle wichtigen Webformate und gleichzeitig die bewährte Google Suche für die eigenen Daten. Einmal mehr setzen die Entwickler damit einen Maßstab für gut kombinierte lokale und Webinhalte. Allerdings hat Google die Unterstützung eingestellt und bietet keine Aktualisierungen für Google Desktop an.

— Nutzer-Kommentare — zu Google Desktop

  • margit.schmidt.338

    von margit.schmidt.338

    "Lebendiger Desktop mit Fotostrecke, News, Uhrzeit, Notizblock, Kalender."

    Perfekt. Die Gadgets sind einfach hinzuzufügen. Es ist da für jeden etwas dabei. Der virtuelle Blumentopf ist mein Highl... Mehr.

    Getestet am 8. Oktober 2013

  • chrissbeckmann

    von chrissbeckmann

    "bloola testen"

    Vielleicht noch wesentlich interessanter für Euch. bloola ist kostenlos und durchsucht nicht nur Festplatte sondern auch... Mehr.

    Getestet am 7. September 2011

  • SandersA

    von SandersA

    "Desktop Suche"

    Ich kann euch nur aus meiner erfahrung berichten, dass die google desktop suche nicht mit einem separaten suchprogramm m... Mehr.

    Getestet am 16. November 2009

  • Nico_97

    von Nico_97

    "Perfekt!"

    Typisch Google einfaches, gutes Design und leicht zu Bedienen. Mehr.

    Getestet am 3. April 2009